Hier ist die Standart-Einsatzbekleidung zu sehen

  

 

Helm

Der Feuerwehrhelm schützt die Einsatzkräfte vor herunterfallenden Gegenstande. Das angebrachte Nackenleder verhindert zusätzlich dass Gegenstände und Flüssigkeiten (Wasser, ...) durch den Kragen in die Einsatzjacke geraten können. Das Klappvisier schützt zusätzlich den Gesichtsbereich.

 

Jacke

Die Einsatzjacke schützt den Feuerwehrmann vor den an der Einsatzstelle befindlichen Einflüssen wie Regen, Flammen, Kälte.

 

Feuerwehrhaltegurt

Mit dem Feuerwehrhaltegurt kann sich der Feuerwehrmann beispielsweise gegen Abstürze sichern. Aber auch im Innenangriff kann mittels vorgenommener Fangleine der Rückweg schneller gefunden werden. Dazu wird die Fangleine einfach am Haltegurt des ersten vorgehenden Kameraden befestigt. Alles weiteren Kameraden können sich nun in die Leine einhängen. Zusätzlich ist am Feuerwehrhaltegurt noch das Feuerwehrbeil angebracht.

 

Handschuhe

Die Handschuhe schützen die Einsatzkräfte einerseits vor den Einwirkungen im Brandeinsatz aber auch vor Schnittverletzungen beispielsweise bei einem Verkehrsunfall.

 

Hose

Die Einsatzhose ist in zwei Ausführungen vorhanden. Einmal für Einsatzkräfte die nicht in den Innenangriff gehen und zu anderen für die Einsatzkräfte die direkt mit Flammen in Berührung kommen können, dies sind alle Atemschutzgeräteträger. Die Hosen unterscheiden sich in erster Linie in der Schutzstufe und der daraus resultierenden Zeit, welche die Einsatzhose einer direkten Beflammung ohne Verbrennung der Haut standhält.

 

Stiefel

Die Stiefel schützen die Einsatzkräfte vor Witterungseinflüssen aber auch vor auf dem Boden vorhandenen Gefahren an der Einsatzstelle (Splitter, Scherben, Trümmer,…)


Ausschusssitzung

Mai
Mittwoch
9
19:30 h
Gerätehaus Mosbach

Begehung Frühlingsfest

Mai
Montag
14
19:30 h
Gerätehaus Mosbach