Wählen Sie im Notfall

immer die europäische

Notrufnummer:

112

Umbauarbeiten im Gerätehaus Jahreswechsel 2016/2017

Nachdem vor ziemlich genau einem Jahr die Konturmarkierung einiger Fahrzeuge zur Verbesserung der Sichtbarkeit in der Nacht angegangen wurde, durfte auch in diesem Jahr ein kleines Projekt nicht fehlen.

Diesmal haben sich einige Mitglieder der Einsatzabteilung die Teilmodernisierung der EDV-Infrastruktur, Montage einer sparsamen LED-Notlicht-Versorgung im Bereich des zukünftigen Stabsraumes sowie einzelne kleinere Arbeiten im Gerätehaus vorgenommen.

Nachdem in den letzten Jahren immer wieder kleine Bereiche des hausinternen EDV-Netzwerkes ergänzt wurden, war es an der Zeit diesen Bereich neu aufzusetzen. Bereits im Sommer wurde die gesamte Netzwerkverkabelung aus einem bereits viel zu kleinen Rack in einen geräumigeren Serverschrank umgebaut. Dies wird jetzt mit der Neuverkabelung einzelner Räume weiter fortgesetzt. So werden in die Funkzentrale und den Stabsraum weitere Netzwerkkabel gezogen um hier im Fall einer größeren Schadenslage besser arbeiten zu können. Statt der ursprünglich je einen Zuleitung für Funk- und Stabsraum werden nun acht Cat7-Kabel in den Stabsraum sowie drei Cat7-Kabel in den Funkraum gehen. Außerdem werden in diesem Zuge auch gleich noch Kabel für Telefonie verlegt. Neue Strom- und Steuerkabel runden diesen Bereich ab.

Neuer Stauraum sowie verbesserte EDV-Ausstattung ermöglicht in Zukunft die Einsatzführung bei größeren Schadenslagen wie zum Beispiel Unwetter und Hochwasser. Hierfür wurde der Raum mit einen fest eingebauten Beamer versehen, welcher von zwei festen PC, einer Anschlussmöglichkeit für Laptops oder auch durch einen Sat-Receiver gespeist werden kann. Als Projektionsfläche stehen künftig zwei Leinwände und ein Whiteboard zur Verfügung.

Auch der Bereich der Stromversorgung wird geringfügig umgebaut. So sind ebenfalls im Sommer zwei neue USV´s (Unterbrechungsfreie Stromversorgungen) installiert worden. Diese ermöglichen bei einem Stromausfall alle wichtigen Geräte für EDV und Kommunikation für ca. 120Min "am Leben zu erhalten". Diese beiden Geräte werden nun neben den bereits angeschlossen Geräten im Elektroraum und dem Funkraum auch die wichtigsten EDV-Geräte im Stabsraum versorgen. Weiter wird eine der USV auch die neu eingebauten LED-Spots versorgen welche automatisch bei Stromausfall eingeschaltet werden sollen.

Da all diese Arbeiten natürlich auch die eine oder andere "Macke" hinterlassen, werden die Räume auch gleich frisch gestrichen.

Nachfolgend gibt es einige Impressionen der Arbeiten (wird immer wieder ergänzt)

 

 Stand vom 29.12.2016:

- LED-Spots im Bereich Treppenhaus, Stabsraum, Büro und Küche montiert

- Stabsraum: gestrichen, überwiegende Zahl der Kabel gezogen, neue Möbel aufgebaut

- Elektroraum: Netzwerkkabel aus Stabsraum aufgelegt, USV-Verteilung größtenteils fertiggestellt

 

 Stand vom 12.01.2017:

- Fast die komplette EDV-Struktur im Stabsraum ist eingebaut und verkabelt.

- Die vorhandenen Switche und Patchfelder im Serverschrank wurden nochmal räumlich angepasst.

- Beamer mit seinen verschiedenen Eingangsquellen funktioniert.

- Alle neuen EDV-Geräte des Stabsraumes werden über die USV versorgt.

 

   

 


Ausschusssitzung

Mai
Mittwoch
9
19:30 h
Gerätehaus Mosbach

Begehung Frühlingsfest

Mai
Montag
14
19:30 h
Gerätehaus Mosbach