Letzte Einsätze

Einsatzfoto Brandmeldeanlage ausgelöst
 Brandmeldeanlage ausgelöst
 24.01.2023 um 11:05 Uhr
 weiterlesen
 
Einsatzfoto Tragehilfe für den ...
Tragehilfe für den ...
22.01.2023 um 14:36 Uhr
weiterlesen
 
Einsatzfoto Brandsicherheitswache
Brandsicherheitswache
21.01.2023 um 18:15 Uhr
weiterlesen
 

 

Feuerwehr macht weiteren Nachwuchs fit

Vom 4.-15.10. wurden im Rahmen der Kreisausbildung am Standort der Feuerwehr Mosbach ein Lehrgang für Atemschutzgeräteträger durchgeführt. Diesmal kamen die angehenden Geräteträger aus den Gemeinden Aglasterhausen (2), Hüffenhardt (1), Elztal (3), Mudau (2), Neunkirchen (1), Obrigheim (2), Waldbrunn(2), Zwingenberg (1) und aus der Stadt Mosbach (2). In den 26 Lehrgangsstunden machten sich die insgesamt 16 Teilnehmer mit Fachwissen aus Theorie und Praxis vertraut. Das Grundwissen zur Atemschutztauglichkeit oder auch die Einheit Einsatzgrundsätze zeigt auf, welche persönlichen Vorrausetzungen gegeben sein müssen, damit man als Atemschutzträger in den Einsatz darf. Dazu gehören beispielsweise medizinische, körperliche Voraussetzungen, der sorgfältige Umgang mit dem Atemschutzgerät oder auch persönliche Sicherheitsvorkehrungen (z.B. Ruhepausen etc.). Die Unterrichtseinheit Atmung unter Atemschutz befasst sich mit der theoretischen Einführung, auf welche Weise geatmet werden sollte und praktische Umsetzungsübungen. Im Theorieteil Atemgifte erhalten die Teilnehmer u. a. Einblick in unterschiedliche Kategorien giftiger im Brandrauch vorhandener Stoffe und deren Wirkung auf den Körper. Es werden Gifte mit erstickender Wirkung, mit Reiz- oder Ätzwirkung oder welche mit Wirkung auf Blut und Nerven thematisiert. Auf der zentralen Atemschutzübungsanlage in Walldürn müssen Belastungserprobungen beispielsweise auf dem Laufband oder mit unterschiedlichen Gewichten absolviert werden. Am Ende durchlaufen die Teilnehmer eine Übungsstrecke mit beengten Verhältnissen und schlechter Sicht, damit authentische Belastungen aus dem echten Einsatz simuliert werden. Als weitere praktische Einheit und Gewöhnungsübungen durften die Atemschutzträger in voller Ausrüstung Spaziergänge durch die Stadt Mosbach machen. Zusätzliche Übungen mit dem Atemschutzgerät, das Absuchen von verrauchten Gebäuden und das Verhalten bei einem Atemschutz Notfall, also einem ungeplanten Zwischenfall während eines Einsatzes, standen gegen Ende noch auf dem Programm. .

 

 


Übung Fahrzeugkunde

Februar
Montag
6
Mo, 6. Februar 2023, 19:30 h
Gerätehaus Mosbach
Einsatzabteilung

Atemschutzstrecke Walldürn

Februar
Mittwoch
8
Mi, 8. Februar 2023, 17:15 h
Einsatzabteilung