"Retten wie die Profis"

So könnte man das Treiben am vergangenen Montag im Gerätehaus in der Bleichstraße beschreiben.

Die drei Jugendbetreuer, welche auch aktiv im Rettungsdienst sind, hatten für diesen Übungsabend einen Rettungswagen mitgebracht. So konnte einmal solch ein Fahrzeug aus nächster Nähe betrachtet werden.

Hauptaugenmerk lag aber auf einer kleinen Stationsausbildung in erweiterter Erster Hilfe, aufbauend auf die vergangenen Erste-Hilfe-Abende, aber auch als Wiederholung und Festigung des Wissens.

An einer Station wurde die achsengerechte Rettung von Patienten aus einem verunfallten Fahrzeug probiert. Dabei durften die Jugendlichen, mithilfe von Halskrause und Wirbelsäulenbrett (Spineboard) üben.

An der zweiten Station wurde die stabile Seitenlage, welche ein essentieller Teil bei der Versorgung von bewusstlosen Personen darstellt und damit Leben retten kann, wiederholt und trainiert. Zudem wurde das richtige Vorgehen bei der Verwendung und Handhabung von Tragetüchern geübt. Dies wird auch wieder ein Thema sein, wenn die jetzigen Jugendlichen einmal in der aktiven Wehr zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet werden.

Wieder einmal konnten die Kids mit Freude und Begeisterung ihr Können unter Beweis stellen.

 

Bildergalerie

  • 1
  • 2
  • 4
  • 5


Gruppe Absturzsicherung

Januar
Montag
29
19:30 h
Gerätehaus Mosbach

Ausschusssitzung

Februar
Mittwoch
7
19:30 h
Gerätehaus Mosbach