Wählen Sie im Notfall

immer die europäische

Notrufnummer:

112

 


Brandeinsatz

am 29.09.2015 - 13:31 Uhr

Wohnhausbrand



Einsatzdetails

Einsatzbericht

Am Dienstagmittag, den 29. September 2015 gegen 13:31 Uhr, wurde der Feuer- und Rettungsleitstelle Mosbach ein Brand in einem Wohnhaus in der Schlesienstraße in Mosbach gemeldet.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges der Feuerwehr Mosbach-Stadt, wurde ein Feuer im Erdgeschoss des Wohnhauses bestätigt. Eine Person wurde an der Rückseite des Hauses über tragbare Leitern vom Balkon des 1. Obergeschoss gerettet und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben und von diesem auch in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwischenzeitlich wurde ein Innenangriff durch einen Trupp unter Atemschutz vorgenommen, um die Flammen zu bekämpfen. Die Drehleiter mit Korb wurde vor Ort für einen eventuellen Einsatz in Bereitstellung gebracht.

Nach der erfolgreichen und schnellen Brandbekämpfung wurden die betroffenen Räumlichkeiten von mehreren Trupps ausgeräumt und mit Hilfe der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern durchsucht.

Der Einsatz dauerte bis zum frühen Abend an. Neben der Abteilung Mosbach-Stadt wurde auch die Abteilung Neckarelz-Diedesheim, der Kreisbrandmeister und sein Stellvertreter, die Polizei, sowie der Rettungsdienst zu diesem Einsatz hinzugezogen, somit waren knapp 60 Einsatzkräfte im Einsatz.

 


 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 
 


Erste Hilfe

Januar
Montag
22
19:30 h
Gerätehaus Mosbach

Gruppe Absturzsicherung

Januar
Montag
29
19:30 h
Gerätehaus Mosbach