Kompakt und im handlichen Taschenformat konzipiert, dient das robuste Gerät zur personenbezogenen Überwachung von Ex-Gefahren und Sauerstoffmangel bzw. -überschreitung.
Das PacEx2 ist in zwei Geräteversionen verfügbar:

* als reines Ex-Messgerät,
* als Kombinationsgerät zur Ex- und Sauerstoffmessung.

Zusammen mit einem Vibrationsalarm erfolgt bei Überschreiten der einstellbaren Alarmschwellen eine akustische und optische Warnung.
Die hohe Geräte-Flexibilität entsteht durch einen modularen Geräteaufbau. Das Ex-Messgerät kann einfach zu einem Ex- und Sauerstoffmessgerät aufgerüstet werden. Diese Flexibilität ermöglichen die Plug-and-Play-Funktion des Sauerstoffsensors und ein einfacher Wechsel der Sensorkappe.
Quelle: Fa. Dräger (Durch anklicken verlassen Sie unsere Homepage)

    

 


Unterricht

Februar
Montag
19
19:30 h
Gerätehaus Mosbach

Sonderübung für Maschinisten

Februar
Samstag
24
14:00 h
Gerätehaus Mosbach